Die Idee ist geboren, aber wie starten?

Sie haben eine Idee, ja, vielleicht schon ein fertiges Produkt und fragen sich jetzt, wie kann man es am besten verkaufen?

Wir möchten hier gerne ein paar Tipps geben und zeigen, was auf einen zu kommt und was es zu beachten gilt. Wir weisen auch darauf hin, dass dies keine rechtliche Beratung ist. Wir zeigen nur auf, was auf einen zukommt, um einen ersten Eindruck zu vermitteln.

Widmen wir uns zuerst der Idee oder dem Produkt, was Sie unter die Leute bringen möchten. Um es zu verkaufen, müssen Sie einen Preis kalkulieren. Das Geschäft soll sich ja lohnen und man muss auch bedenken, dass Steuern anfallen für den Verkauf.

 

Verkaufspreis errechnen

Zuerst rechnen Sie alle Kosten auf, die entstehen, um ein Produkt verkaufsfertig zu machen. Das betrifft die Kosten für das Material. Hierzu rechnet man auch den Weg, der anfällt, um das Material zu beschaffen. Bestellt man es online, sind es Versandkosten, kauft man es in einem Geschäft in der Umgebung, fallen Zeit und Spritkosten an. Hier ist es clever, direkt für mehrere Bestellungen einzukaufen, damit Zusatzkosten und Zeitaufwand nicht zu hoch werden. Hat man kein Auto, sind es vielleicht Kosten für die öffentlichen Verkehrsmittel. Und mit Zeit ist die Zeit gemeint, die man her gibt, um das Material einkaufen zu gehen. Dann fallen die Kosten für eine schöne Verpackung an, um den Artikel zu versenden. Es ist wichtig, dass euer Artikel gut verpackt wird, denn wer kennt es nicht – wenn man etwas schön verpacktes enthüllt, gibt es einem ein besonderes Gefühl von Wertigkeit – und Ihre Produkte sollen dieses Gefühl auslösen, wenn der Empfänger sie zum ersten mal betrachtet.

 

Beispielrechnung für einen genähten Turnbeutel

  • Stoff zzgl. Versandkosten (online bestellt)
  • Besondere Borte + Zeitaufwand (im Geschäft in der Stadt gekauft)
  • Seidenpapier um das Produkt zu verpacken + Zeitaufwand (im Geschäft in der Stadt gekauft)
  • Versandkarton zzgl. Versandkosten (online größere Menge bestellt)
  • Flyer, der beigelegt wird
  • Zeitaufwand Zuschneiden und Nähen
  • Zeitaufwand Kundenkommunikation
  • Zeitaufwand Produkt verpacken + frankieren + zur Post bringen

Nun haben Sie einen Blick auf den Aufwand und die Kosten, die für Sie selbst anfallen, um das Produkt herzustellen und in einen verkaufsfähigen Zustand zu versetzen.

 

Jetzt geht es an die Wettbewerbs-Recherche

Hier ist wichtig;

  • Wie hoch ist der Preis, den Nachfrager (also potenziellen Käufer) bereit sind, für das Produkt zu zahlen?
  • Wie hoch sind die Preise anderer Anbieter für ein vergleichbares Produkt?

Zusammen mit den Selbstkosten bieten diese Punkte nun die Basis für die Preiskalkulation. Wenn man ganz genau ist, kann man auch noch die Kosten für die Website bzw. den Shop einkalkulieren, hier kommt es auch auf den Anbieter und das Shop System an – da gibt es große Preisspannen. Dazu kommen wir später noch mal. Gehen wir nun davon aus, Ihre Idee steht und Sie haben den Produktpreis so angesetzt, dass er alle Kosten deckt und noch genug Gewinn übrig bleibt.

Das Geld, was auf Ihrem Konto dann für einen verkauften Artikel eingeht, gehört Ihnen nicht komplett selbst. Wenn man kein Kleinunternehmer ist, muss man die 19% Umsatzsteuer immer abziehen, so dass von den Einnahmen dann nur noch der Netto-Betrag übrig bleibt. Zudem muss man je nach Gewinn (auch bei Kleinunternehmern) noch 20-30 % Einkommensteuer einrechnen und diese ebenfalls „abziehen.“ Legen Sie sich dieses Geld bei jedem verkauften Artikel zurück, damit bei der Steuererklärung keine Überraschung auf Sie wartet.

 

Beispiel Meintipi

Als wir mit dem Projekt Meintipi auf den Markt gegangen sind, haben wir viele Anbieter gefunden, die ihre Tipis günstiger verkaufen. Damals standen wir vor der Entscheidung – gehen wir auch auf so einen Preis? Dann hätten wir aber an der Qualität sparen müssen und von unserem Wunsch abweichen müssen, wie wir unsere Produkte gestalten. Dies wollten wir nicht. Die Tipis werden liebevoll in Handarbeit angefertigt und schön verpackt. Wir benutzen sehr gute Stoffe, die auch mal etwas mehr kosten. Also haben wir die Preise so kalkuliert, dass wir auch dahinter stehen können und uns dafür entschieden, nicht an Qualität oder anderen Dingen zu sparen. So erreichen wir vielleicht nicht alle Zielgruppen an Käufern aber wir verkaufen das, was wir möchten, wie wir es möchten. Und nachdem wir nun mehrere Jahre an Erfahrung gesammelt haben, können wir sagen, dass es die richtige Entscheidung war. Denn genau das, was unsere Produkte ausmacht, ist ihre Einzigartigkeit und jeder, der genau hinsieht, sieht auch, mit wie viel Liebe zum Detail sie gemacht sind.

 

Wie geht es weiter?

Wir hoffen, hier war für den ein oder anderen eine gute Anregung dabei. Oft kommt es einem sehr viel vor, was es zu beachten gilt. Am allerwichtigsten ist der Wille, der hinter der Idee steht und das man los läuft und einen Schritt hinter den nächsten setzt, den Rest finden Sie mit der Zeit heraus!

 

Inhalte der nächsten Beiträge zu diesem Thema sind folgende

  • Markenname
  • Wie stellt man sich digital auf, worauf muss man achten?
  • Wie ist das mit Bildmaterial, was gilt es rechtlich zu beachten?
  • Wo bucht man seinen Webspace oder sichert sich eine Domain?
  • Welches Shop System ist das Passende?
  • Logodesign
  • Wo druckt man Flyer, was soll auf diese drauf und wo bestellt man Versandverpackungen?
  • Und wenn Sie nun gut vorbereitet sind – wie kommen die Bestellungen rein?
  • Wie bewerben Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen?
  • Wie veranstalten Sie Gewinnspiele und machen die Auslosung?
  • Was müssen Sie beachten, wenn Sie Kooperationen eingehen oder Ads buchen, um meine Artikel über diesen Weg bekannter zu machen?
About the author

2 Responses

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen